Krawatten aufbewahren: Hängen oder rollen?

Die wichtigste Regel beim Lagern von Krawatten lautet: niemals mit gebundenem Knoten aufbewahren, sondern alle Falten und Knitter vermeiden. Das vielfach verwendete Material von Krawatten ist ohne jeden Zweifel Seide und dieser Textilstoff sollte pfleglich behandelt werden, möchte man sich daran lange erfreuen. Besonders bei wertvollen Exemplaren lohnt es sich, diese Regel unbedingt einzuhalten.Lieben Sie Ihre Krawatte? Dann achten Sie in der täglichen Routine stets darauf, den Knoten zu lösen und dabei nicht an der Krawatte zu zerren oder zu ziehen. Immerhin soll diese möglichst lange in Top-Form bleiben. Es gibt aber noch ein paar andere Tricks, mit denen Sie Ihre Krawatten lagern und gleichzeitig richtig pflegen können. Welche das sind, erfahren Sie jetzt.

Krawatte Aufbewahrung: Krawatte auf Bügel vor blauem Hintergrund
Alles was Du über die Aufbewahrung von Krawatten wissen solltest, erfährst Du in diesem Beitrag | © artursfoto – stock.adobe.com


Krawatten aufbewahren: Das Wichtigste in Kürze

  • Krawatten ohne Flecken aufbewahren
  • Reisegepäck & Krawatten – ein perfektes Team
  • feine Fäden? Krawatten in Aufbewahrungsboxen schützen
  • Krawatten zuerst glätten, dann lagern
  • Krawattenaufbewahrung leicht gemacht

Krawatte lagern – immer ohne Flecken!

Nur einen Moment nicht achtgegeben und schon ist das Malheur passiert: Auf der Krawatte leuchtet ein unschöner Fleck, der alles andere als stilvoll wirkt. Wer jetzt rasch handeln kann, sollte dem Fleck zu Leibe rücken, ihn abtragen oder so gut wie möglich abtupfen. Bleibt dennoch ein sichtbarer Klecks zurück noch einmal vorsichtig mit dem fusselfreien Tuch behandeln – doch diesmal mit einem speziellen Fleckenwasser oder Spiritus.

Bevor Sie nach der erfolgreichen Fleck-weg-Aktion die Krawatte in einer Aufbewahrungsbox lagern, achten Sie auf ausreichend Luft zwischen den Textilien. Ihre Langbinder schätzen eine zirkulierende Atmosphäre, möchten nicht dicht gedrängt im Schrank liegen.

Tipp: Krawatten bei der Aufbewahrung unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, sonst verlieren die Stofffarben ihre Leuchtkraft und bleichen aus.

Bestseller

Aktuelle Top 4 Amazon-Bestseller für die Aufbewahrung von Krawatten

Bestseller Nr. 1 DIMJ 2 Stück Aufbewahrungsboxen, 30 Zellen Schublade Organizer für Unterwäsche Faltbare Schublade Organizer zum Aufbewahren von Socken, Krawatten und andere kleine Zubehörteile (Grau)
Bestseller Nr. 2 LEADSTAR 2 Stück Aufbewahrungsboxen,24 Zellen Schublade Organizer für Unterwäsche Faltbare Schublade Organizer zum Aufbewahren von Socken, Krawatten und andere kleine Zubehörteile (Grau)
Bestseller Nr. 3 Zeller 17789 Krawatten-/Gürtelbox, Pappe, schwarz, ca. 44,5 x 31,5 x 11 cm
Bestseller Nr. 4 MATAYA Krawattenhalter - Krawattenbügel aus Holz - Premium Kleiderschrank Kleiderbügel Aufbewahrung für 24 Krawatten (Schwarz)

Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 / Affiliate-Links (Werbung) / Haftungsausschluss für Preise / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Krawatten Aufbewahrung für unterwegs

Im meist hoffnungslos überfüllten Reisekoffer erhalten Krawatten unbeabsichtigt völlig alternative Formen, doch wirklich klassisch wirken sie nicht mehr. Etwas teurere Exemplare werden in kleinen, stabilen Boxen verkauft – ein ideales Accessoire für das Reisegepäck. Noch extravaganter reist Ihr textiler Begleiter in einer Krawattentasche, die Sie einfach in das Gepäckstück packen können. Eine weitere, äußerst platzsparende Variante ist die rollende Lagerung in einem Unterhemd oder T-Shirt. Zur richtigen Aufbewahrung wird diese lediglich in der Mitte zusammengelegt und mit einem anderen weichen Oberteil aufgerollt. Auf Reisen sind Krawatten und Reisegepäck ein perfektes Team!


Krawatten in Aufbewahrungsbox – feine Fäden ade

In diesen Momenten ist Feingefühl gefragt. Stehen von der Krawatte kurze feine Fäden ab, beachten Sie unbedingt diesen Rat: Niemals daran ziehen! Im Extremfall entfernen Sie ganze Fäden aus der Textilstruktur und beschädigen die Oberfläche. Praktische Abhilfe schafft hier ein Systemrasierer für die herkömmliche Nassrasur. Sofern Sie kein klassischer Nassrasierer sind, diesen gibt es für ein paar Cent als Einwegrasierer zu kaufen. Ohne Druck auszuüben, den Rasiererkopf über den Krawattenstoff gleiten lassen. Durch die scharfen Klingen werden abstehende Fäden gerade abgeschnitten und fransen nicht aus. Danach vor Feuchtigkeit, Staub und Motten schützen – am besten in einer verschlusssicheren Aufbewahrungsbox. Schließlich soll das Aushängeschild männlicher Erfolgsgeschichten auch beim nächsten offiziellen Anlass oder einer Feier in seinem besten Glanz erstrahlen.


Zuerst glätten, dann erst die Krawatte lagern

Ist Ihre Krawatte durch den Sicherheitsgurt im Pkw oder den Knoten stark in Mitleidenschaft gezogen und zerknittert, hilft heißer Dampf. Zur Behandlung die Krawatte in eine hängende Position bringen und mit dem heißen Dampf des Dampfbügeleisens entlangfahren. Achten Sie darauf, immer ein paar Zentimeter Abstand zum Stoff zu halten. Krawatte niemals bügeln!

Gut zu wissen: Hängen Sie eine knittrige Krawatte über den Handtuchhalter in Ihrem Badezimmer und genießen eine ausgiebige Dusche. Die Stofffasern nehmen Feuchtigkeit auf, während beim Erkalten und Trocknen die Knitterstellen einfach verschwinden. Danach ist Ihre Krawatte bereit zur Einlagerung.


Krawattenaufbewahrung leicht gemacht

Seidenkrawatten liegend oder gerollt aufbewahren und vor direktem Sonnenlicht schützen. Die hängende Aufbewahrungsvariante ist eine Alternative zu den beiden anderen Lagerungsmöglichkeiten. Viele Kleiderschränke verfügen über eigens angefertigte Schubladen, die perfekt auf die Größe von Krawatten zugeschnitten sind. Haben Sie keine Speziallade zur Verfügung, ist ein Kleiderbügel zum Krawattenlagern ausreichend. Allerdings sollte zwischen den einzelnen Exemplaren genügend Platz vorhanden sein – übereinander hängen ist keine gute Idee! Das ergibt unschöne Druckstellen. Einzige Ausnahme: Strickkrawatten. Diese sollten immer liegend aufbewahrt werden, um sich nicht in der Form zu sehr zu verziehen und asymmetrisch zu wirken.

Zusammenfassung

Fazit

Wandhalter, Krawattenbügel oder Schublade: Krawatten aufbewahren, funktioniert ohne großen Aufwand. Macht man es richtig, bleiben Knitter im seidigen Material die absolute Ausnahme. Noch besser: Krawatten zu lagern und vorher unbedingt den Knoten öffnen. Besonders platzsparend ist die gerollte Lagerung in passenden Krawattenboxen. Aber Vorsicht: Nicht am schmalen Ende zuerst aufrollen, meist ist das zu eng und dieser Teil steht später vom Hemdstoff ab. Lassen Sie ausreichend Luft zwischen den Lagen. Sollten Sie Ihre Krawatten aufbewahren wollen, diese aber nicht häufig nutzen, lohnt sich der zusätzliche Schutz einer Kunststoffhülle, um diese vor Staub zu schützen.

Tipp: Krawatten mögen weder Wasser und schon gar keine Waschmaschine. Diese Anstrengungen übersteht auch die hochwertigste Krawatte nicht!


ⓘ Werbehinweis: Alle Inhalte auf dieser Webseite werden unabhängig erstellt. Dabei verlinke ich auf ausgewählte Online-Shops, von denen ich ggf. eine Vergütung erhalte. Mehr Infos.

Mein Anspruch: Ich empfehle und bewerte nur Produkte, die ich inhaltlich und fachlich beurteilen und empfehlen kann. Eingeschränkte oder individuelle Empfehlungen werden dabei zusätzlich erläutert. Wenn ich einzelne Headsets selbst getestet habe, dann wird das an entsprechender Stelle eindeutig kenntlich gemacht.

Vielen Dank für Deine Unterstützung! 💙

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite (https://www.ordnungsprinz.de) einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, IP-Adresse sowie Kommentar und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.