Sie möchten endlich mehr Ordnung in Ihren Regalen schaffen? Alles sieht so nackt aus und daran muss sich dringend etwas ändern? Räumen Sie auf und legen alles gut sortiert in Regalkörbe ab!

Unter diesem Begriff wird eine ganze Reihe von Produkten verstanden. Sie können aus diversen Maßen, Formen und Materialien wählen. Es gibt Regalkörbe mit Decke und ohne.

Unser Kaufratgeber verrät Ihnen, welche Varianten es gibt und worauf Sie achten müssen.

Regalkorb Ratgeber
Warum ein Regalkorb mehr ist, als nur ein Korb im Regal erfährst Du in unserem Ratgeber | © amixstudio – stock.adobe.com

Was ist ein Regalkorb?

Im Allgemeinen wird darunter ein Behältnis verstanden, welches Sie in vorhandene Regale einschieben. Es soll bündig mit dessen Vorderkante abschließen. Innerhalb des Korbs können Sie besser Ordnung schaffen. Der gesamte Inhalt lässt sich mit einem Griff herausnehmen. Ein anderer Begriff für den Regalkorb ist „Aufbewahrungsbox“. Manchmal werden sie auch als „Schubladenkorb“ bezeichnet. Diese Definition bezeichnet sehr flache Boxen, welche in Schubladen gelegt werden.

Insgesamt können Sie sich effizienter organisieren. Dabei bleibt es meistens nicht bei einem Regalkorb. Stattdessen werden ganze Sets gesucht. Farblich passen sie sich dabei Ihrem Regal (auch in vergleichweise pragmatischen Kellerregalen) an oder stehen in schönem Kontrast zu diesem.

Vorteile

Vorteile im Überblick:

  • Cleveres System für mehr Platz
  • Regalinhalte sind nicht sofort erkennbar
  • Leichte Entnahme des gesamten Inhalts
  • Verschiedene Materialien, Maße & Designs auswählbar
  • Einfach zu reinigen

Aktuelle Top 6 Amazon-Bestseller für Regalkörbe

Bestseller Nr. 1 Korb Paul S, M und L Aufbewahrungskorb a. Wasserhyazinthe, Regalkorb, Schrankkorb, erhältlich in den Maßen: 41x34x19 cm, 34x27x16 cm & 27x20x13 cm
Bestseller Nr. 2 Ikea Kallax Expedit Regal Korb 34 x 32 x 32 cm aus Wasserhyazinthe Natur Faltkorb Flechtkorb Regalbox Storage Box Aufbewahrungskorb Schrankkorb klappbar faltbar und sehr stabil 4er-Set Sparpreis
Bestseller Nr. 3 korb.outlet Stabiles Set / 2 Regalkorb mit Holzrahmen Schubfach aus echtem Rattan/Schübe Box zur Aufbewahrung Regalkorb Schrankkorb Griff (Mehrfarbig, 43x32x17)
Bestseller Nr. 4 EZOWare Faltbare Aufbewahrungsbox aus Leinen Aufbewahrungskorb mit Griffen – 3er Set (Grau/Beige)
Bestseller Nr. 5 Regalkorb Seegras Eckig - Natur - Handarbeit - Fair Trade (Klein)
Bestseller Nr. 6 SONGMICS Aufbewahrungsboxen, 6er Set, Faltbare Stoffboxen für Kleidung, Faltboxen, Spielzeug-Organizer, 30 x 30 x 30 cm, Seiten in 3, braun-grau-schwarz ROB30GB

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate-Links (Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kaufberatung: 6 Dinge, die man beim Kauf von Regalkörben beachten sollte

Wenn Sie Regelkörbe kaufen wollen, gilt es ein paar Kriterien zu berücksichtigen.

Anwendungsbereich

Aufgrund der immens großen Produktauswahl, sollten Sie die Suche mit weiteren Eigenschaften eingrenzen. Soll der Regalkorb im Kinderzimmer, der Küche oder im Wohnbereich eingesetzt werden? Welches Regal ist vorhanden oder wünschen Sie einen Regalkorb für die Wand?

Alternativ geben Sie Maße und Farbe ein. Dadurch werden Ihnen in Onlineshops nur relevante Suchergebnisse angezeigt. Was Sie schneller zum Ziel führt.

Material

Je nach verwendetem Material, besitzt ein Regalkorb unterschiedliche Eigenschaften und Vorteile. Bedenken Sie dabei den Einsatzort. Bspw. sollten Sie im Bad nur Stoffe verwenden, welche sich als feuchtigkeitsresistent erweisen.

Wasserhyazinthe: Eine anspruchslose Pflanze, welche gern ganze Seen und Flüsse bedeckt. Zur Verarbeitung werden lediglich die Stiele genutzt. Diese werden zuerst getrocknet und später mit Wasserdampf wieder biegsam gemacht. Woraus Körbe, Pflanzgefäße, Truhen und sogar ganze Möbel entstehen.

Holz: Hier werden vorrangig drei Materialien verwendet. Rattan bzw. Peddigrohr werden aus dem Stamm der Rattanpalmen gewonnen. Woher die Weide stammt, ist klar. Beide eignen sich sehr gut dazu, um geflochtene Regalkörbe herzustellen. Bambus hingegen reguliert die Feuchtigkeit optimal. Solche Körbe können Sie ins Bad stellen, ohne dass diese zu schimmeln oder reißen beginnen.

Filz: Ein günstiger Stoffe, welcher sich als schnitt- und kratzfest erweist. Regalkörbe aus Filz erlauben ein angenehmes Greifen. Sie sind in alle Richtungen etwas flexibel und können sich somit anpassen.

Metall: Für diese Regalkörbe wird vorzugsweise Aluminium verwendet. Es ist leicht, biegsam und dennoch robust genug, um schweren Inhalt tragen zu können. Daraus geformte Gitter werden zu Körben weiter verarbeitet. So entsteht ein luftiges Design, dessen Inhalt weiterhin erkennbar ist. Trotzdem kann dieser nicht aus dem Regal fallen.

Eigenschaften

Darüber hinaus können Sie noch auf bestimmte Eigenschaften achten. Was ist Ihnen beim Regalkörbe kaufen besonders wichtig?

Faltbar: Körbe aus Stoff und Filz besitzen meistens einen faltbaren Aufbau. Somit sind sie für den temporären Einsatz bestens geeignet. Haben Sie aussortiert, stehen diese Regelkörbe nicht leer herum. Sie werden dann bis zum nächsten Einsatz in einem Schubfach oder auf dem Dachboden gelagert.

Geflochten: Sich ein Stück Natur ins Haus holen. Dies gelingt, wenn Sie geflochtene Regalkörbe kaufen.  Achten Sie jedoch darauf, dass es sich tatsächlich um ein Naturprodukt handelt. Weide oder Rattan sollte es sein. Nachbildungen sind meist günstiger aber nicht so flexibel wie das Original.

Zum Einhängen: In den meisten Fällen wird ein Regalkorb zum Einhängen aus Metall gefertigt. Das Aluminiumgestellt besitzt zwei Bügel, welche oberhalb angebracht sind. Auf diese Weise kann der Holzkorb an einem Regelboden befestigt werden. Dies lohnt sich vor allem bei sehr hohen Fächern, in denen Sie den Platz optimal ausnutzen möchten.

Größe / Maße / Form

Da Sie nun Material und Eigenschaften bestimmt haben, kommt es auf die richtigen Maße an. Nehmen Sie sich einen Zollstock zur Hand. Es gilt Ihre Regale auszumessen. Wobei Sie hier rechts und links wenigstens einen Zentimeter abziehen sollten. Dadurch wird gewährleistet, dass sich die Regalkörbe problemlos einschieben und herausziehen lassen.

Da wir Ihr Regal nicht im Detail kennen, können wir nur von den beliebtesten Größen ausgehen. Welche da wären 30×30 cm sowie 40×40 cm. Um das Platzangebot perfekt auszunutzen, sollten Sie aber auch die Höhe mit einbeziehen.

Benötigen Sie flache Regalkörbe oder dürfen diese größer sein?

Ausstattung / Extras

Dann gäbe es da noch zwei Ausstattungsmerkmale, die Ihnen womöglich wichtig sind.

Mit Griff: Das Material ist an den kurzen Seiten unterbrochen, damit Sie hineingreifen können. Dadurch lassen sich Regalkörbe leichter herausziehen und tragen. Griffe sind bei schwerem Inhalt unerlässlich.

Mit Deckel: Um neugierige Blicke zu vermeiden, erweist sich ein Deckel auf der Regalbox als sehr nützlich. Vielleicht fällt Ihnen noch ein Grund ein, warum sie bei Ihnen nicht ohne Abdeckung auskommt?

Design

Wie bereits erwähnt, gibt es zwei grundlegende Konzepte. Regalkörbe können farblich mit Ihren Möbeln harmonieren. Auf diese Weise werden sie nicht sofort wahrgenommen. Die Blicke Ihrer Gäste fokussieren sich dann auf andere Einrichtungsgegenstände. Um nicht aufzufallen, eignen sich die Farben Weiß, Grau und Braun.

Oder Sie wollen das genaue Gegenteil, also einen starken optischen Kontrast, erzeugen. Um es auf die Spitze zu treiben, könnte jeder Regalkorb eine andere Farbe besitzen. Was entspricht Ihren Vorstellungen am besten?

💡 Alternative zum Kauf: DIY Regalkorb!

Videotipp: Kein „echter“ Korb, aber eine charmante und günstige Idee zum Herstellen von passgenauen Regalkörben von „MACH ES EINFACH“ auf YouTube.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Fazit zum Regalkorb

Auf den ersten Blick erscheinen Regalkörbe widersprüchlich. Schließlich haben Sie sich für das offene Möbelstück entschieden. Doch Meinungen ändern sich mit der Zeit. Um deshalb nicht gleich die Einrichtung austauschen zu müssen, ergänzen Sie mit Regalkörben. Auf die Maße der Fächer angepasst, geht Ihnen so gut wie kein Stauraum verloren.

Dafür können Sie Dokumente, Briefe, Stifte, Spielzeuge der Kinder usw. effizienter ordnen. Zudem ist nicht alles sofort ersichtlich. Trotzdem behalten Ihre Regale das offene Design, welches Sie bevorzugen.

Dieses Upgrade Ihres Wohnstils kostet verhältnismäßig wenig. Günstige Regalkörbe sind praktisch und optisch ansprechend zugleich.

Großes Regalkorb FAQ

Während unserer Recherche stolperten wir über manche Fragen mehr als einmal. Hier sind die Antworten dazu.

Wer stellt Regalkörbe nach Maß her?

Wenn Sie eine Maßanfertigung wünschen, kommt diese nicht vom Fließband. Stattdessen benötigen Sie einen geschickten Handwerker, welche mit den verschiedenen Materialien umzugehen weiß. Wir empfehlen dafür die Dienstleistungen von Stich-haltig.de sowie Ratten-Korbhaus.de.

Warum einen Regalkorb mit Deckel verwenden?

Zum einen soll der Deckel vor neugierigen Blicken schützen. Wenn Sie darin persönliche Daten (Briefe, Dokumente etc.) aufbewahren wollen, ist dies schon wichtig. Sollte der Regalkorb einmal umstürzen, kann der Deckel das Herausfallen des gesamten Inhalts verhindern. Da fällt uns spontan das Kinderzimmer ein, in dem es schon mal wild zugeht.

Vielleicht möchten Sie aber auch die Luft darin leicht verschließen. Somit halten sich Knabbereien wie Salzstangen und Chips, aber auch Gebäck länger.

Wo Regalkörbe kaufen?

Wir empfehlen Ihnen Regalkörbe online zu kaufen. Dort ist die Auswahl schlichtweg größer.

Wenn Sie sich aber gern vor Ort umsehen möchten, bietet fast jedes Möbelhaus ein paar Regelkörbe an. Versuchen Sie es bei IKEA, dem Dänischen Bettenlager oder was sonst in Ihrer Nähe vorhanden ist. Vergessen Sie dabei nicht vorher auszumessen! Es wäre doch schade, wenn Sie Regalkörbe kaufen, nur um zu Hause feststellen zu müssen, dass diese nicht passen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite (https://www.ordnungsprinz.de) einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, IP-Adresse sowie Kommentar und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.